Deutlich weniger rauchende Jugendliche

Eine jährlich in Deutschland wiederholte Studie zum Thema Rauchen unter jungen Menschen hat ergeben, dass im Jahr 2019 so wenige Personen zwischen 12 und 25 Jahren rauchen wie nie zuvor. 

In Deutschland ist der Zahl der Raucher im Alter zwischen 12 und 25 deutlich gesunken. Der Stand sei so niedrig wie noch nie, laut einer Studie  der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zu den Umfrageergebnissen von 2019.  Für diese Studie wurden 7000 Menschen zwischen 12 und 25 Jahren in Zeitraum April bis Juni 2019 befragt. Seit 1973 wird diese Studie jedes Jahr durchgeführt. 

Insgesamt 5,6 Prozent der 12- bis 17-Jährigen gaben an, dass sie gelegentlich oder ständig rauchen würden. Bei den 18 – bis 25-Jährigen sind es 21,2 Prozent. Diese Ergebnisse seien so gering wie noch nie seit Beginn der Studie. Laut der Bundesdrogenbeauftragten Daniela Ludwig (CSU) sei dies auf die jahrzehntelange Präventionsarbeit zurückzuführen. 

Quelle: Zeit 

5 1 vote
Article Rating
Verschenke positive Info´s
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x