• Lego will schneller auf Plastikverpackungen verzichten

    Bild: CCO Lizenz/pixabay/Semevent

    Der Spielzeugriese Lego hatte den Verzicht auf die Plastikverpackungen für das Jahr 2025 eingeplant, doch jetzt will das Unternehmen schon viel früher darauf verzichten.

    Die Lego-Sets sind sowohl in Plastik als auch in Karton verpackt. Das Unternehmen Lego ist bereits dran Alternativen für die Plastikverpackungen zu finden und will das Plastik laut der Nachrichten-Agentur Bloomberg schon viel schneller abschaffen.

    »Wir sehen, dass es gut läuft, obwohl wir uns noch in der Testphase befinden«, sagt Unternehmenschef Niels Christiansen gegenüber der Wirtschaftsagentur. „Es ist ein langer Prozess mit Anpassungen an vielen Maschinen in unseren Fabriken«. Dennoch sei man bei Lego »auf einem guten Weg«.

    Die Plastiktütchen abzuschaffen ist nur ein Teil der neuen Firmenstrategie nachhaltiger zu werden und auf erdölbasiertes Plastik zu verzichten. Ein Team von etwa hundert Mitarbeitern arbeitet im Hause Lego an der Entwicklung von nachhaltigen Bausteinen. Der Grundstoff, mit dem experimentiert wird, ist Zuckerrohr. Die Eigenschaften der Legosteine sollen erhalten bleiben. Diese sollen viele Jahre haltbar sein und dürfen, wenn sie abbrechen keine scharfen Kanten haben. Lego erhalte regelmäßig Post von Kindern, die sich Sorgen um die Umwelt machen und nach mehr Nachhaltigkeit verlange. Dies nehme man bei Lego ernst.

    Quelle: Spiegel und https://nur-positive-nachrichten.de/gute-nachrichten

  • Air Pure Luftdesinfektion gegen die Ausbreitung von Corona

    Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Hünfeld bringt uns in Zeiten vom Coronavirus und Rückschlägen das perfekte Produkt für Unternehmen und sogar für Ihr eigenes Zuhause.

    Sie vertreiben Luftdesinfektionsgeräte für Innenräume auf UV-C Basis und sind zur Zeit der einzige Hersteller mit einer TÜV Zertifizierung aus dem Medizinbereich (DIN EN ISO 13485:2016 – Anforderung an das Qualitätsmanagement für Medizinprodukthersteller).

    Diese Geräte sorgen für eine kontinuierliche und wirksame Desinfektion und Reinigung der Luft (auch von pandemischen Erregern wie SARS-CoV-2) und gewährleisten eine sichere Umgebung für Sie, Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter.

    Ein guter Weg, um unsere Gesundheit zu schützen und wieder ein normales Leben zu führen, zumindest in Einrichtungen, in denen sich dieses Gerät befindet.

    Durch die UV-Strahlung UV-C, die direkt auf die DNA der Mikroorganismen abzielt, neutralisieren die PURE LUFTDESINFEKTIONS SYSTEME nicht nur bis zu 99,9% der in der Luft befindlichen herkömmlichen Bakterien und Viren, sondern mindern auch das Wachstum von Pilzen, beseitigen unangenehme Gerüche, Allergene Substanzen und flüchtige organische Verbindungen. Darüber hinaus minimieren sie die Ausbreitung viraler und bakterieller Infektionen ohne die Nutzung chemischer Substanzen, biologischer Filter oder anderer bereits bekannter Methoden. 

    Aufgrund des zeitlosen und ansprechenden Designs sowie der unterschiedlichen Ausführungen sind Ihre Produkte in jeden Raum integrierbar. Die Geräte sind nahezu wartungsfrei und daher entstehen keine hohen Folgekosten!

  • Bedrohte Schildkrötenart hat eigene Schutzpolizei

    Bild: CCO Lizenz/pixabay/271277

    In Kenia kümmert sich die Schildkrötenpolizei seit 2 Jahren um das Überleben der bedrohten grünen Meeresschildkröte. Mit Erfolg.

    Swalehe Mkambe ist einer derjenigen, der sich darum kümmert, dass die vom Aussterben bedrohte grüne Meeresschildkröte überlebt. An den Stränden Kenias beschützen er und seine Kollegen die kleinen Schildkrötenbabys. Sie patrouillieren jeden Tag am Strand, bringen Nester in Sicherheit, die zu nah am Wasser liegen und beobachten die kleinen Schildkröten, wenn sie über den Sand in Richtung Meer krabbeln.

  • RETTUNG LEO UND MELANKA

    Die „Präsidentenbären“ werden nach 14 langen Jahren endlich aus ihrem kargen Gefängnis gerettet.

    Im Jahr 2006, als Leo und Melanka erst wenige Monate alt waren, wurden sie als Dekoration für den Landsitz des Präsidenten der Ukraine gekauft. In den folgenden 14 Jahren lebten die beiden Bären einsam und  ohne Schutz in einem kargen Käfig, wobei ihr Futter über die Gitterstäbe geworfen wurde und ihre Exkremente auf dem Boden unter ihnen zurückblieben. Als der damalige Präsident der Ukraine – Viktor Janukowitsch – 2014 aufgrund des öffentlichen Drucks von seinem Amt zurücktrat und das Land verließ, wurden die beiden Bären zusammen mit ihrem Nachwuchs in der Residenz zurückgelassen. Leider verschwand die jungen Bären bald darauf. 

  • Ecosia: Die nachhaltige Suchmaschine, die Bäume pflanzt

    Wie wäre es, ganz nebenbei Bäume zu pflanzen und unser Klima zu verbessern? Die Suchmaschine Ecosia macht genau das – für deine Suchanfragen pflanzt sie Bäume. Warte nicht länger, such mit Ecosia.

    Ecosia ist eine grüne Suchmaschine, deren Suchergebnisse und -anzeigen von Bing geliefert werden. Ecosia ging 2009 zur UN-Klimakonferenz in Kopenhagen online. Das Ziel war zunächst, Spenden für den WWF Deutschland zu generieren und damit ein Schutzprogramm im Amazonas zu finanzieren. Im Laufe der Zeit wurde Ecosia zur bedeutendsten grünen Suchmaschine. Die Ecosia GmbH sitzt in Berlin und beschäftigt dort etwa 40 Mitarbeiter. Seit 2017 betreibt Ecosia alle eigenen Server mit erneuerbaren Energien.